Personalia
Leistungen
Kooperationspartner
Referenzen



Meine Beraterhandschrift

Tragfähige Lösungen in fairem Stil  humbeck-sessel-lachend_320x210px.jpg

Für Beratung "quick 'n dirty" bin ich nicht die Richtige. Ich möchte meinen Kunden einen nachhaltigen Beitrag zur Entwicklung Ihres Unternehmens leisten. Das geht nur als Brücke zwischen unternehmerischen Erfordernissen und menschlichen Bedürfnissen. Deshalb bevorzuge ich gut durchdachte, passgenaue Entwicklungsprozesse. Nicht nur weil Mitarbeiter, die Engagement und Vertrauen in eine Veränderung entwickeln sollen, das Investment Ihres Managements in sorgfältige Vorbereitung schätzen. Auch, weil knappe Ressourcen grade nicht durch "trial and error" unpassender Standartvorgehensweisen vergeudet werden dürfen, wenn alle des ständigen Wandels eigentlich müde sind.

Direkttext  

Mit meinen Auftraggebern spreche ich am liebsten vorbehaltlos ehrlich. Und frage dabei wohl ziemlich "auf den Punkt". Schwierige Ausgangssituationen mit erhöhtem Konfliktpotenzial finde ich besonders interessant: Sie erfordern von allen Beteiligten Sensibilität, "Tiefgang" und Courage, die "schwarze Piste" zu fahren. Der Mut, miteinander die heiklen und wesentlichen Themen auf das Tapet zu bringen, birgt meiner Erfahrung nach das höchste Lösungspotenzial. Damit das konstruktiv auf die gewünschte Zukunft einzahlt, helfe ich Auftraggebern zunächst, ihre Vision davon zu entwerfen. Dazu passend erstelle ich ein Beratungsdesign und maßgeschneiderte Interventionen. Meine Kunden finden diese Co-Kreationen häufig "inspirierend" und "herausfordernd" zugleich.

Offener Dialog als Brücke

Klärende Gespräche mit respektvoller Haltung bringt mehr für Vertrauen in strategische Ziele als "schwer kommunikable" Themen zu vermeiden. Letztere auf gute Art zwischen Management und Mitarbeitern besprechbar zu machen, ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Veränderungen. Und mir ein Anliegen. Denn bei aller "straightness" bin ich der "herzliche" Beratertyp mit Leidenschaft für vertrauensstiftenden Brückenbau.

Moderationsfeedback_neu.png

Engagement outside the box 

Kunden fällt häufig auf, dass ich besonders bereit bin, außerhalb meiner Komfortzone für sie zu arbeiten. Sie spüren, dass ich das beste Ergebnis für sie will. Nicht immer ist das auch das, was am leichtesten zu erreichen ist. "Sie beraten nicht nur, Sie stehen das auch mit einem durch.", sagte der Geschäftsführer eines Familienunternehmens als wir spät abends noch über potenzielle Auswirkungen der geplanten Veränderungen sprachen. Dabei ist es nur die Einzigartigkeit meiner Kunden, die mich immer wieder zur Entwicklung neuer methodischer Varianten inspiriert. Wenn diese nicht nur "spannend", sondern auch "pragmatisch" genug empfunden werden, um mit mir so weiter zu machen, freut mich das sehr.

Beratung, Wissenstransfer, Spaß

Veränderungsprozesse zu beraten bedeutet für mich im Optimalfall nicht nur, den Weg meiner Kunden in ihre Zukunft zu unterstützen. Ich stärke dabei auch ihr Change-Know-how, um mich bei späteren Herausforderungen überflüssig zu machen. Viele Kunden sagen "es war richtig Arbeit". Alle sagen am Ende, es "hat großen Spaß gemacht". Das empfinde ich auch so.

Deshalb möchte ich allen Kunden für den gemeinsamen Weg und die in "Anführungszeichen" zitierten Beschreibungen meiner Arbeit noch einmal herzlich danken: Ganz besonders ABB, Continental, Covestro (vormals Bayer Material Sciences), Epurex, Happy Size Company, Kraiss Einrichtungen, Kurarey, Montblanc, PPM, Ravensburger, Royal Bank of Scotland, SAP und Vertbaudet Deutschland.